Weihnachtsfeier mit Bootstaufen am KCW

Weihnachtsfeier mit Bootstaufen am KCW

Am Samstag, den 9.12.17 feierten rund 80 Mitglieder des Kanu-Club Witten e.V. die Weihnachtsfeier. Nach einer kurzen Begrüßung durch den Geschäftsführer Achim Teichmann ging es erst mal auf die verschneite Wiese vor dem Bootshaus. Ein Drachenboot und ein Wanderkajak mussten noch getauft werden.
Der zweite Vorsitzende Dominik May und der Vorsitzende des Fördervereins Tom Jäger verbrannten traditionell Himmelsgeld vor dem Drachenkopf des neuen Bootes, um es vor Bestechung zu bewahren, mit einem Schwert wurde der Kopf berührt, um das Boot stark und kämpferisch zu machen. Auch der Name lässt auf Kampfgeist schließen: „tierisch wild“ wird im kommenden Jahr die drei Drachenbootteams des Vereins auf die anstehenden Regatten begleiten.

Fotos: Cornelia Witzmann

Wanderwart Christoph Pohlmann und Geschäftsführer Achim Teichmann tauften dann mit einer Flasche Sekt den neuen Wandereiner auf den Namen „Ruhri“.
Anschließend wurde die Weihnachtsfeier bei Kaffee und Kuchen im warmen Bootshaus fortgesetzt. Auch ein Memoryspieleabend fand noch statt. Zum Abend stärkten sich die Kanuten dann noch mit selbstgemachten Suppen.

Kommentare sind geschlossen