Jugendjahreshauptversammlung des KCW

Jugendjahreshauptversammlung des KCW

Am Samstag, den 25.1.2020 fand die Jugendjahreshauptversammlung des Kanu-Club Witten e.V. statt. Alle drei Gruppen (ThunderDrags YoungStars, Kanu-Kiddies und Kanujugend) berichteten kurz vom vergangenen Jahr. Pia Nowakowski überreichte den Übungsleitern und Trainern eine kleine Aufmerksamkeit für die geleistete ehrenamtliche Arbeit. Nachdem sowohl Jugendwartin Pia Nowakowski und ihre Stellvertreterin Cornelia Witzmann sowie der Jugendsprecher Luis Dräseke entlastet waren, standen Neuwahlen an.
Alle drei wurden wiedergewählt. Luis Dräseke wird im kommenden Jahr von Lotte Witzmann als Jugendsprecherin unterstützt, ihre Stellvertreter sind Maria Eleftheriadou und Lasse Riedel.

Die Jugendwartin hatte gemeinsam mit dem Vorstand die Jugendordnung überarbeitet und stellte die neue Version vor, die dann auch einstimmig angenommen wurde. Der Jahresplan der Vereinsjugend hat wieder viele Highlights, die ThunderDrags YoungStars nehmen in der Wintersaison an vielen Indoor-Regatten teil und wollen im Mai auch auf dem Toeppersee starten. Die Kanujugend übt im Winter das Eskimotieren und führt Kraft-Ausdauer-Zirkel durch, um dann bei wärmeren Temperaturen auf der Wildwasserstrecke in Hohenlimburg zu trainieren.
Auch die Tour de Ruhr ist wieder geplant. Alle zusammen starten auf dem Wasser mit dem Anpaddeln im März, um die Sommersaison zu beginnen. Der zweite Vorsitzende Dominik May machte den Jugendlichen noch einmal deutlich, dass der Verein auch bei den Trainingsterminen und den Days of Thunder am 13. und 14.6.2020 und dem School Dragon Battle am 20.6.2020 auf ihre Unterstützung zählt.

Foto: Katja Riedel

Kommentare sind geschlossen.